Unternehmen mit hoch engagiertem Personal haben Führungskräfte, die sich stark um Verständnis und Unterstützung für die individuellen Antriebe und Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter bemühen. Gutes Management führt zu einer energiegeladenen Unternehmenskultur ohne Missverständnisse und falsche Ausrichtung.

Begrüßen Sie das Unglaubliche

Je besser Mitarbeiter geführt werden, desto besser fühlen sie sich. Klare und beständige Kommunikation ist entscheidend für das Mitarbeiterengagement, doch die Interaktionen sollten über die Hard Skills hinaus in die Soft Skills hineinreichen. Gute Führungskräfte nehmen sich Zeit, um ihre Mitarbeiter auf persönlicher Ebene kennenzulernen, und fördern eine Umgebung, in der sie sicher kommunizieren, Ideen austauschen und einander herausfordern können. Die besten Führungskräfte erkennen die Stärken ihrer Mitarbeiter und konzentrieren sich darauf diese zu fördern.

Goodbye menschliche Roboter

Hoch engagierte Mitarbeiter haben ein Verantwortungsgefühl für ihre Arbeit und sehen einen Sinn darin. Sie wünschen sich Vertrauen und Respekt für ihre Position, und sie müssen sich bei jedem Schritt auf ihrem Weg unterstützt fühlen.

Jeder Mitarbeiter hat andere Antriebe und Bedürfnisse. Wirksame Führungskräfte wissen, dass sie ihre Art zu kommunizieren, zu motivieren und ihre Managementtechniken auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Mitarbeiters ausrichten sollten.

Das Engagement der Mitarbeiter steigt sprunghaft an, wenn Sie aufhören, andere so zu führen, wie Sie sich selbst führen würden. Sehen Sie sich unseren Workshop „Menschen zur Leistung führen” an.

Schaffen Sie eine energiegeladene Unternehmenskultur

Der Predictive Index ist eine einfache Methode, mit der Sie die Antriebe, Bedürfnisse und Verhaltensweisen Ihrer Mitarbeiter verstehen können. Durch Einblick in ihre angeborenen Persönlichkeitseigenschaften lernen Sie, wie Sie besser mit ihnen kommunizieren, ihre Stärken fördern, ihr Engagement aufrechterhalten und schließlich die Fluktuation reduzieren können.

Nach innen blicken. Der Weg zu Mitarbeiterengagement und geringerer Fluktuation beginnt mit Selbsterkenntnis.

Wäre es nicht großartig, wenn Ihr Personal auf Anhieb perfekt zusammenarbeiten würde?